Vielen Dank an alle Beteiligten für die gute Gemeinschaft. An diesem Tag lud das herrliche Wetter in die Natur ein, wie geschaffen für eine Wanderung durch die erzgebirgischen Wälder.Der Weg führte von Pobershau aus entlang des Grünen Grabens und durch das wildromantische Tal der Schwarzen Pockau.Auch konnten wir hier das Leben wieder in vollen Zgen genießen. Also die beste Gelegenheit, sich je nach Laune sportlich und abenteuerlustig zu betätigen, oder sich auch einfach nur etwas treiben zu lassen.

singletreff Chemnitz-90

Die ursprünglich angedachte Zeit von 1 Stunde verging wie im Flug und verlängerte sich auf das Doppelte.

Eine große Überraschung war die festlich bereitete Tafel für unser gemeinsames Kaffeetrinken-Picknick.

Im Anschluß gaben wir dem Bewegungsdrang mit einem Spaziergang durch das angrenzende Gebiet mit Feld und Wald nach, bevor eine kurze Gebetsgemeinschaft auf dem Parkplatz den Abschluß bildete.

Das Wetter dazu war auch einfach spitze, warm und sonnig.

Nach dem Aufstieg zum Katzenstein reichte die Zeit noch für ein Gruppenbild zum Andenken an einen wirklich gelungenen Tag für alle Beteiligten.

Während rund herum ganz Sachsen im Hochwasser versank, fanden wir für uns in Tauscha eine lustige Insel zum Kartenspielen.Wegen des nichtendenwollenden Dauerregens verschoben wir die angedachte Tischtennis-Runde auf einen späteren Termin.Aber das gemeinsame Abendessen vom gutüberdachten Grill war trotzdem lecker.Das war aber auch kein Wunder bei dem interessanten Programm.Es begann mit einer Besichtigung des Schlosses Waldenburg, bot einen Spaziergang in herrlichstem Frühlingswetter durch den Grünfelder Park, reichlich Zeit für Gespräche, Andacht und Gebet, und hat auch ein gemeinsames Mahl vom reich gedeckten Picknick-Tisch mit inbegriffen.Als der Rundgang vollendet war, trennten wir uns auf zu kleineren Gebetskreisen, fanden noch einmal zur Ruhe in Gottes Gegenwart und konnten uns danach in Dankbarkeit für den gemeinsam erlebten Tag voneinander verabschieden.