Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt derzeit vor gefälschten Mails.

Die Empfänger der E-Mails werden laut BSI darin aufgefordert, Sicherheitsupdates durchzuführen, die sich praktischerweise hinter einem Link verbergen, der in der Mail ist.

Aktuell hat man in Redmond mal wieder eine neue Preview-Build mit der Nummer 17074 freigegeben, welches eine Menge Änderungen mitbringt. CPUs sind angreifbar, gepatcht werden kann nur notdürftig.

Alle großen System-Anbieter bieten solche Kontrolle-Tools, nur verwendet werden müssen sie eben auch, damit sie Wirkung zeigen.

Manch einer traut dies Eltern nicht einmal selbst zu und wendet sich gleich an den Hersteller, der das doch bitte in die Hand nehmen soll.

Wieder einmal geht es um Sticker, die beschäftigen uns nun schon ein paar Versionen.

Diesmal gibt es zwar immer noch keine Sticker, aber sehr deutliche Hinweise, welche zum Einsatz kommen werden und wie sie denn eigentlich zum Nutzer kommen werden.

One könnten unter Umständen derzeit ein neues Update für ihre Konsole angeboten bekommen.

Dieses beinhaltet laut Gamespot bereits ein paar neue, nützliche Funktionen, während andere Features wohl erst in den kommenden Wochen durch Microsoft freigeschaltet würden.

Nun ist ein Bild einer Verpackung aufgetaucht, die zum Galaxy S9 gehören soll und Einblick in ein paar Spezifikationen gibt.

Diese passen sehr gut zu bisherigen Gerüchten, was allerdings nicht heißen muss, dass die gezeigte Verpackung auch tatsächlich echt ist.

Der Link führt zu einer gefälschten Webseite, die Ähnlichkeit mit der Bürger-Webseite des BSI hat.

Der Download und die Ausführung des angeblichen Updates führt zu einer nicht näher definierten Schadsoftware-Infektion des Rechners oder Smartphones.

This is the place to come for accurate and friendly advice, up-to-date event information and even bookings for your city break to Bremen.