Die Ländertickets haben je nach Gültigkeitsbereich unterschiedliche Preise.Die Ländertickets waren ursprünglich eine Ergänzung zum „Schönes-Wochenende-Ticket“, mit dem bundesweit Reisen an Wochenenden möglich sind.Sie sind für beliebig viele Fahrten in Zügen des Nah- bzw.

Deutsche bahn bw-ticket single-24Deutsche bahn bw-ticket single-67Deutsche bahn bw-ticket single-40

Als Ländertickets bezeichnet die DB Regio AG, die Nahverkehrstochter der Deutschen Bahn AG, Pauschalangebote im Nahverkehr mit den einzelnen Bundesländern als räumlichen Geltungsbereich, die in Kooperation mit den Verkehrsverbünden in Deutschland verkauft werden.

Ländertickets wurden ab März 1997 eingeführt, zunächst für Bayern.

Klasse angeboten, in Bayern, Berlin und Brandenburg sowie Baden-Württemberg sind auch Nacht-Ländertickets für die 1. In Baden-Württemberg und Bayern sind zudem Zuschlagskarten erhältlich, welche pro Person gelöst werden können und die Nutzung der 1. Bei einer Anreise oder Weiterfahrt im Anschluss auch an die zeitliche Gültigkeit der Tickets muss eine Fahrkarte bis zum bzw.

ab dem letzten fahrplanmäßigen Halt im Geltungsbereich der jeweiligen Ländertickets gekauft werden.

Ein weiterer Entwicklungsschritt waren die heute für die meisten Länder erhältlichen Single-Versionen.

2006 wurden mehr als neun Millionen Ländertickets verkauft.

Mit Ausnahme von Hessen, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg-Berlin gibt es einen Grundpreis für eine Person und einen Aufpreis für jede weitere Person (maximale Gruppengröße fünf Reisende, familienangehörende Kinder sind überwiegend zusätzlich möglich).

Mitfahrende Hunde werden allgemein auf die Reisendenzahl angerechnet, hierfür besteht seit Dezember 2010 folgende Regelung: „Hunde werden für die Berechnung der Teilnehmerzahl wie ein Erwachsener behandelt.

Ihre Gültigkeit beschränkte sich daher auf Werktage und Wochenfeiertage.

Diese Einschränkung wurde nach und nach für alle Länder aufgehoben, um attraktive Landesangebote auch im Sinne der Regionalisierung des Nah- und Regionalverkehrs anzubieten.

Nehmen Sie mehr als zwei eigene Kinder/Enkel mit, kann nur ein Erwachsener durch einen Hund ersetzt werden.“ Diese neuen Regelungen wurden u. damit begründet, dass Pauschalpreisregelungen von einer großen Zahl von Fahrgästen als unfair empfunden würden, wenn eine oder zwei Personen genauso viel zahlen wie fünf Personen.